Feeds:
Beiträge
Kommentare

Hoffen wir, dass auch die Älteren bei „Fridays for Future“, „Friedens-Aufstand“, „System-Wandel“ usw. richtig mitmachen… – wie Udo Lindenberg schon singt: „Wir sind überall!“…

Warum machen die Älteren bei „Fridays for Future“, „Friedens-Aufstand“, „System-Wandel“ usw. (noch) nicht so stark mit? ((– ist ja auch nicht gaaanz so, siehe „Parents for Future“, „Scientists for Future“ usw…; Positives betonen und Hoffnung wecken ist ganz wichtig…))
— Und ein Älterer, Udo Lindenberg, singt immerhin schonmal schöne Lieder dafür…

Wobei ich zugeben muss, dass sich mir da gleich erstmal die Frage stellt: Bei was haben die Erwachsenen denn früher schon gut mitgemacht? Oder haben sie entweder sich ständig mit bürgerlichem Klein-Kram beschäftigt…, oder als ‚Alternativ-Engagierte‘ (Hippies, 68er etc.) sich so eigenwillig irgendwelche Lieblings-Aspekte rausgesucht, dass man schon froh sein konnte, wenn nicht zu viele durch ‚Sex and Drugs and Rock’n Roll‘ abgelenkt wurden oder alle Lehrer werden wollten (um die Kinder so zu beeinflussen, dass die mal eines Tages mit dem Anders-Leben richtig ernst machen könnten, als ‚Ersatz-Verschiebung‘ sozusagen)?
Egal, wir hoffen mal, dass es was wird…  Aufstand auch der Älteren, die – wie Lindenberg es schon recht gut macht – ja auch eine ‚gereifte‘ Werte-Orientierung mit ins Geschehen hinein bringen könnten… Frieden und Menschenrechte (Artikel1!) sind noch wichtigere Diskussions-Themen als CO2…

Ich kopiere Euch einen Beitrag dazu hierher,  den ich auf Facebook postete, mit Link zu einem Lied von Lindenberg: „Wir ziehen in den Frieden! KIDS ON STAGE“ [https://www.facebook.com/oeffoeff/posts/10212246192744731]:

Die „Fridays for Future“-Kids klagen ja etwas darüber, dass zuwenige von den Älteren mit aufstehen…
Zumindest ein paar Ältere sind aber offensichtlich doch mit dem Aufstehen solidarisch, z.B. good old Udo Lindenberg
Und er betont mit Recht im Lied grundlegende Werte, die noch wichtiger sind als die CO2-Diskussion: Frieden, im Sinne von Artikel 3 des Grundgesetzes und ARTIKEL 1 DER MENSCHENRECHTE, und dass wir (- wie es auch in der Präambel der Erd-Charta steht -) eine große Menschheits-Familie sind, die sich harmonisch in die große Gemeinschaft des Lebens einfügen soll — und diese Welt nicht untergehen lassen will —- die kurz vor dem großen Knall steht…
(Warum diese Werte so grundlegend wichtig sind? —- Wer glaubt denn daran, dass Menschen die Pflanzen und Tiere ausreichend schonen werden, wenn sie nicht einmal ihre Art-Genossen schonen???…)

Klar, mir fehlt bei Udo noch was an Praxis-Konsequenz…
Und bei ihm wie auch an vielen anderen Stellen wird noch nicht mit ausreichender Scharfstellung auf die flut-öffnensten Knaller-Ventile fokussiert, vor allem auf eine erste wirklich freie Argumente-Bühne, wo alle Argumente frei auf den Tisch kommen können (nach ‚Beutelsbacher-Konsens-Logik‘), und nach Argumente-Qualität beurteilt werden statt nicht-argumentativer Manipulationen…
Der Kern der Gleich-Berechtigung unter Menschen als geistigen, denkenden Wesen ist die Gleich-Berechtigung im (Mit-)Denken! Dass keinerlei andere Unterschiede unter Menschen diese grundlegendste Gleich-Berechtigung aushebeln dürfen… ((Auch wenn ansonsten in den Einzelheiten sogar (Wert-)Unterschiede sich in gemeinsamem Denken(!) als sinnvoll ergeben können: Wenn bei dem einen Menschen die sein ganzes Leben bestimmende Leidenschaft Brief-Marken-Sammeln ist oder gar Waffen zu erfinden, zu verkaufen oder anzuwenden, dann ist das ja durchaus was Anderes, als wenn die Lebens-Begeisterung z.B. darin besteht, in der freiwilligen Feuerwehr andere Menschen zu retten… – und es kann auch für die Gesellschaft unterschiedlich förderungs-würdig sein… – usw…))
Deshalb ist – wie ich ja immer wieder sage – in meinen Augen auch der dringendste Grund, Aufstand zu machen, dass in unserer Gesellschaft die ‚Steuer-Ruder‘ (Mündigkeits-Zuschreibung an den Einzelnen…, Weitergabe von Steuer-Rudern bzw. Beteiligung Anderer an Steuer-Rudern, z.B. Politiker…) nicht an die Prüfung von Verantwortungs-Reife gebunden ist, d.h. nach Argumente-Qualität fürs Wohl des Ganzen zu gehen! Wenn aber Steuer wissentlich unverantwortlich gelenkt werden – was kann da anderes rauskommen als verheerende Unverantwortlichkeit?!…

Aber man muss hoffen, dass die Gretas, Rezos, Udos, Dalai Lamas etc. sich weiter in Richtung eines solchen großen Stroms der Liebes-Vernunft zusammenfinden können…

Was wir in unserer über 30-jährigen Schenker-Bewegung im Kern mit der Formel ausdrücken: „Als ‚globale Konsens-Geschwister‘ das Nötige gemeinsam planen…“

Namaste.
Öff Öff
global-love.eu

((Und was die Kritiker an den Gretas etc. angeht… Ich glaube bei den Meisten nicht an das Konstruktive in ihrer Kritik… Ich glaube nicht, dass ihre Kritik wirklich hauptsächlich wegen den ‚Akzent-Fehlern‘ bei Greta etc. geschieht, sondern ich glaube, dass die Kritik vor allem ‚aufschreit‘, weil die Kritiker schockiert sind davon, dass da so ein schwungvoller und umfassender Aufstand sich anbahnt… Die meisten Kritiker haben sich nämlich mit irgendwelchen ‚Splitter-Gewissens-Alibis‘ in ein im Wesentlichen verkehrt angepasstes Leben etabliert — und da wollen sie sich nicht raus-schrecken lassen… —–
Oder sonst meine Frage: Wo habt Ihr denn was Ernstnehmbares gemacht an ‚Aufstehen‘ und ‚Wandel-Arbeit‘, als angemessene Reaktion auf einen drohenden großen ‚(Titanic-)Knall‘? Muss ja nicht mit CO2 begründet werden; es gibt ja genug andere Akzente auch… — aber wo war denn grundlegendes Aufstehen?…))

 

 

 

 

 

 

 

 

7 Antworten

  1. Leider wird Greta nur für den kommenden Ökofaschismus oder auch Ökodiktatur instrumentalisiert…das hat viel mit neuen, zeitgeist-gerechteren Formen der Unterdrückung und Bewusstseinsmanipulation zu tun und nichts mit ernstgemeintem Umweltschutz 😦 ….. letztlich wird gute Energie, der gute Wille vieler Menschen (wieder mit sich als Teil der Natur im Einklang zu sein, bzw dahin zurückzufinden) auf perfideste Art ausgetrickst um uns auf diesem Wege dann (nur ein Beispiel!) die CO2 Steuer aufzubürden, die wiederum nur für den weiteren Ausbau der neuen Sklaverei verwendet wird…ehrlich gemeintes Interesse an Umweltschutz würde andere Wege gehen….ich würde das gerne anders sehen,aber bei genauem Hinsehen und recherchieren ergibt sich leider dieses Bild für mich.


    • Man kann es IMHO nicht nur anders sehen, sondern anders mit-gestalten…
      Der Ansatz von Greta bzw. FFF enthält soviel richtige Elemente, dass man sich bei konstruktivem Mitwirken darauf stützen könnte… Es zumindest versuchen kann…
      Wir brauchen als Basis (viel wichtiger als CO2-Steuer-Frage usw.) eine Struktur bzw. ein ‚System des Verantwortungs-Vertrauens‘, bzgl. Wissenschaftlern, Politikern usw… Dass diese ‚Macht-Delegierten‘ für uns ‚verlängerte Arme bzw. Hebel der (globalen) Verantwortung‘ sind, statt ‚Hebel der Zerstörung’…
      Und wenn es dann den Weg zu einer ganzheitlichen Menschheits-Organisation auf diesem Planeten kommen soll (was ich auch für nötig halte), dann wäre von uns allen darauf zu achten, dass es im Geiste der „Erd-Charta“ geschieht…

      Zu sagen, es kann nix bringen mit der FFF-Bewegung usw., dürfte jedenfalls IMHO nicht benutzt werden, um weniger ‚Aufstehen‘ auf die Beine zu bringen… Wer FFF nicht sinnvoll genug findet für konstruktives Mitwirken — der müsste mit wenigstens so viel bzw. noch mehr Power eine andere Art des ‚Aufstehens‘ auf die Beine zu bringen versuchen…
      Aber nicht das übliche wenig oder nichts machen…

      Ich schreibe gerade in Facebook dazu ausführlicher (wird danach auch hier im Schenker-Blog integriert werden, mit Link dazu auch hier im Beitrag…)…

      Namaste.
      Öff Öff
      global-love.eu


  2. Hallo Öffi,
    ich halte nichts davon Verantwortung überhaupt noch an andere abgeben zu wollen…weder an eine Partei noch an Ärzte oder Wissenschaftler…es ist alles komplett ideologisiert (z.B. der frame „wir sind bunt“, lieben „offene Grenzen“ und heißen pflichtbewusst Flüchtlinge willkommen-anstatt uns bewusst zu machen dass wir als Teil der Nato die Kriege weiterhin ungezügelt miterzeugen/ausführen, durch Deutschland/ Ramstein überhaupt die Drohnenkriege möglich gemacht werden – mit unseren Steuergeldern!!!! und der Rüstungsetat weiter hochgezogen wird, und dass wir seit ewig zeiten die Wirtschaft in vielen Ländern zerstören und es unsere Pflicht wäre das ebenso sofortig zu beenden stattdessen werden unsere Sozialsysteme lang-geplant mit der Migrationswaffe vernichtet und wir als Bahnhofsklatscher ausgestattet mit Polyesterkuscheltieren aus China begrüßen zu ca. 70 % Wirtschaftsflüchtlinge (und fühlen uns dann als die guten Samariter, sind aber nur gehirngewaschene Vollidioten, die weiterhin die Wurzeln/ Anfänge des Perversen nicht sehen/ändern)……
    …..oder wir sollen statt echten Umweltschutz lieber Klimaschutz betreiben, unsere funktionierenden Autos verschrotten, damit Kindersklaven für neue „saubere“ Autos seltene Erden elendigst aus der Erde holen müssen, was wieder nur noch mehr Leid erzeugt, während über die Co2 steuer debattiert wird, sehe ich mir täglich an wie der Himmel zerstört wird mit „solar radiation managment“ ,Geoengineering,Chemtrails…wie man es nennen möchte und geh fast kaputt an meinen Allergien,die durch millionen Giftstoffe überall auf uns niederkommen….soviel Zynismus ertrag ich nicht…soviel Verarsche ertrag ich nicht….und jeden Tag neuer Wahnsinn…bald kommt 5G, Mikrowellenwaffen im Einsatz für ein noch „bequemeres“ Leben in smart cities…die meisten Menschen können garnicht nicht so dämonisch denken wie die kranken Köpfe in Wirtschaft und Politik in unserem Namen handeln…LG, Nina ( habe kein Facebook, daher leiht mir Tom seinen Namen)


  3. …und ich will damit nicht sagen das wir nichts tun können…ich bin gerade hochschwanger und sehr motiviert mich soweit es nur geht aus dieser Dystopie rauszubewegen….aber viele Wege sind ein reiner Windmühlenkampf, die Menschen bei weitem zu abgelenkt und ausgesaugt durch stumpfe schlechtbezahlte Arbeit; uns immer weiter degenerierende, bewusstseinsmanipuliernde Schulsysteme und Medien, elektromagnetische Felder etc…..
    ich beobachte deine Versuche die klassischen Medien zu nutzen um für deine Wege mehr Mitstreiter zu finden und wünsche dir viel Erfolg dabei…(!) letztlich merke ich aber deutlich dass die meisten Menschen nicht ihren gesichterten Status/ ihre Statussymbole verlassen möchten….und diejenigen die immernoch die klassischen Medien konsumieren, bleiben am ende des Tages ebendies passive -Konsumenten- dafür sind wir hier gezüchtet worden…Generation smartphone hats noch schwerer als Generation Gameboy / Fernsehen, der ich angehöre…ich würde dich statt in den normalen Medien lieber bei KenFM im Gespräch sehen…das rausfischen von Seelen aus dem babylonischen Fernsehsystem halte ich ehrlichgesagt nicht für sehr sinnstiftend…du wirst da nur in Schubladen gesteckt und letztendlich nicht als ernstzunehmend dargestellt, das finde ich schade…aber das ist nur meine Meinung.


  4. Ich kann nur immer den Tipp geben: Bei sich selbst anfangen, ehrlich denken, was am besten als Lösungs-Weg anzusehen ist, und es mit größt-möglichen Schritten anpacken…
    Wir haben mittlerweile in Schenker-Bewegung 10-15 Projekt-Versuche anzubieten, wo jeder – in Selbst-Dosierung, wie konsequent man leben will – einen Platz zum Mit-Leben für sich finden kann… Auch schwangere Frauen oder Frauen mit Babies usw… Ohne sich zu quälen usw…
    Aber man muss sich schon selbst entscheiden, das Machbare zu machen…
    Sonst kann es nix werden…

    Namaste.
    Öff Öff
    global-love.eu
    ((Hier im Blog erreichen mich eventuell Kommentare nicht… Mail an schenker_oeff@yahoo.de ist besser…))


  5. Ich war schon bei nuoviso-tv (kann man finden in den Wikipedia- und Pluspedia-Artikeln über mich…; siehe global-love.eu…)…
    Ken FM ist wohl schonmal auf mich hingewiesen worden… Aber da ist bisher noch nichts entstanden… Kannst bei ihm ja nochmal nach-fragen, ob er da was machen möchte, wenn Du willst…


  6. …habe KenFm meinen Programmwunsch mitgeteilt 🙂 ….werde dich ab jetzt über email kontaktieren.



Comments RSS

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: