Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2019

VORSORGE-REGELUNG FÜR EVENTUELL SINNVOLLE (SELBST-)ENTMÜNDIGUNG
(was man aus meiner Sicht eigentlich auf jeden Fall machen sollte, vor allem aber, wenn man ‚Regie-Verantwortung‘ für Projekte bzw. für andere Menschen tragen können will…; vielleicht kann man es z.T. auch als eine Art ‚alternativer Patienten-Verfügung‘ bezeichnen…)

Einleitung:
Endlich kommt es, seit 2018, zu so schön durchschaubarer Kritik an mir, dass es eigentlich nichts mehr zu wünschen übrig lässt…, nämlich zu Kritik WEGEN MEINER EIGENTLICHEN BOTSCHAFT (statt vorgeschobener anderer Ausflüchte):
Dass ich dafür plädiere, die entscheidenden Fragen und Konflikte durch Argumente zu lösen („offene Argumente-Kultur“), mit fortschreitender Objektivierung durch Hinzu-Nahme zusätzlicher Mit-Beurteiler und Fakten!!! DAS BIETET BESSER ALS JE ZUVOR GELEGENHEITEN, AN DIE ENTSCHEIDENDEN  KNOTEN-PUNKTE RAN ZU KOMMEN UND SIE BEARBEITEN ZU KÖNNEN!!!

Konflikte können natürlich auch bereichernde Aspekte haben, können z.B. falsche Verfestigungen aufknacken usw… Auf der anderen Seite haben auch konflikt-frei stabile Zustände ihren Wert, bzgl. Sicherheit, Geborgenheit usw. … Wie so oft: Die Dosis bzw. Form ist entscheidend…
Bis auf relativ wenige Ausnahmefälle wird es wohl Einigkeit unter Menschen geben können, dass ein (Konflikt-)Umgang miteinander gut ist, wo man nach vernünftigen sachlichen Argumenten fürs Wohl aller bzw. des Ganzen gehen will, statt anderer Durchsetzung gegeneinander. Also gemäß der bekannten Formel: „Argumente statt Fäuste“, wobei man „Fäuste“ wohl als Symbol für alle ‚anti-argumentativen Durchsetzungs-Formen‘ auffassen kann: von psychischer, emotionaler oder verbaler Manipulation über wirtschaftliche Korruption bis zu herrschaftlicher oder gar militärischer Gewalt …
Ich halte auf diesem Hintergrund das Thema, WIE WIR MIT KRITIK UND KONFLIKTEN UMGEHEN KÖNNEN, ALLGEMEIN UND SPEZIELL AUCH IM INTERNET, für ein GANZ WICHTIGES THEMA, auf das ich immer wieder stoße (- gewolltermaßen auch, solange es zuviel Leid erzeugt und gelöst werden muss!!! -),  im Moment speziell auch mit dem von mir sogenannten „Marburger (Argumente-)Kultur-Konflikt“ , um den es hier im Blog an mehreren Stellen geht -)…

(mehr …)

Read Full Post »