Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2012

Mitmachen in Schenker-Bewegung(SB) ist m.E. ‚das Einfachste auf der Welt‘, weil es ‚GANZHEITLICH WERDEN‘ ermöglichen möchte…
Oder wer findet es leicht, sich sein Lebens-Gewebe zu zerstückeln?

Diese GANZHEITLICHKEIT bedeutet u.a., daß Menschen sich bei uns in einer gesunden Ausgewogenheit all ihrer inneren Bewußtseins-Kräfte orientieren können sollen…
Alle verfügbaren Bedeutungs-Wahrnehmungen (Sinnes-Wahrnehmungen, Instinkt- oder Gewissens-Regungen, Emotionen usw.) sollen sich ganzheitlich mit einem so verstanden ‚vernünftigen‘ Denken verbinden können, DASS ES DARUM GEHT, WAS IM GANZEN GUT IST…
‚VERNUNFT‘ ist nicht Gegensatz oder Ausschließlichkeit gegenüber Gefühlen etc., sondern ihre Integration in GANZHEITLICHE SINN-ORIENTIERUNG…
In solchem Sinne kann man gewiß auch auf fruchtbare Weise das Sprechen von einem ‚GEISTIGEN HERZEN‘ im Menschen verstehen, wie es bei der LICHT-LIEBES-ARBEIT gemeint ist… (Welches neben dem organischen Herzen lokalisiert wird, nicht so auf der linken Seite, sondern in der Mitte…)
Wenn ich mich recht entsinne, wurde mir früher auch mal beigebracht, daß in der Antike mit dem ‚Herzen‘ eher das zusammenhängende, sinnorientierte (- in heutiger Sprache könnte man wohl sagen: ‚ganzheitliche‘ -) Denken assoziiert wurde statt unkontrollierter Emotionen.
Solche Emotionen wurden nach meinem Kenntnisstand eher mit den ‚Nieren‘ assoziiert…
(Vielleicht ist das ja auch ein Hintergrund für den Spruch: ‚etwas auf Herz und Nieren prüfen’…)

Solche GANZHEITLICHE BEWUSSTSEINS-ARBEIT IM INNEREN kann dann die Basis sein für GANZHEITLICHE GEMEINSCHAFTS-BEWUSSTSEINS-ARBEIT (OFFENE KOMMUNIKATION, GESPRÄCHS- UND LIEBES-RUNDEN, GKK, ÜBUNGEN DES KONSENS-TEILENS…) und das Zustandekommen einer funktions-fähigen KONSENS-KULTUR BZW. KONSENS-GESELLSCHAFT GLOBALEN TEILENS (GLOBALE KONSENS-DEMOGRATIE)…

Und wenn man sich anschaut, wohin es uns geführt hat, wenn man statt solchem GANZHEITLICHEN BEWUSSTSEIN (UND VERNÜNFTIGEM PLANEN) IM EINZELNEN UND IN GEMEINSCHAFTEN UND GESELLSCHAFT irgendwelche anderen Motive und Mechanismen regieren läßt (z.B. kapitalististisches Privat-Eigentum, Geld-Konkurrenz, ‚freie Märkte’…), dann weiß man, wie dringend die Entwicklung ist… (mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

SHORT-INFO ABOUT ÖFF ÖFF (OEFFIE) AND ‚SCHENKERS-(GIVERS- or GIFT-)MOVEMENT‘

My ‚alternative identity‘ in one sentence:

Öff Öff Jürgen Wagner : Following my ideal of ‚organic thinking‘ (=’always searching the best answer for the most important question‘), I founded in Germany the ‚unideological'(=most-possibly ‚consensus-opened‘ for global responsability) „SCHENKERS-MOVEMENT“ („GIVERS- OR GIFT-MOVEMENT“), since 1991 living without luxury, state (identity card etc) and money, only exchanging GIFTS in UNCONDITIONAL GLOBAL(or HOLISTIC) LOVE and thus offering NONVIOLENT SHARING AND PLANNING as way to „(GLOBAL)CONSENSUS-SHARING“-COMMUNITY-CULTURE in nature-life on „free earth“…and

What is the intention of our „Schenkers-Movement“:
THE DREAM OF A ‚THIRD WAY‘ INSTEAD OF ‚CAPITALISM‘ (‚EGOISM- AND REVENGE-LIBERTY‘) AND VIOLENT ‚COMMUNISM‘ (ANY SYSTEMS OF FORCED PLANNING AND SHARING): ‚FREE MOTHER EARTH FOR FREE SHARING HUMANS!‘

We are some idealists (with 2 non-profit-organisations and 6 beginning community-projects), who have come together in the last 20 years in „SCHENKERS-(GIVERS- or GIFT-)MOVEMENT“ ( www.global-love.eu , http://www.lilitopia.de ).
Schenkers-Movement wants to offer as a ‚(MINIMAL) BASIC CONSENSUS FOR A GLOBALLY RESPONSABLE DEVELOPMENT‘: We must develop enough reason and (holistic) love (nonviolent sharing; exchange of gifts…), so that the humans sufficiently can manage ‚(reason-)consensus for the good of the whole‘! (So that it is best then to give all other questions trustingly into their hands for such consensus-decisions, preventing any unnecessary ‚ideology’…) (mehr …)

Read Full Post »