Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2018

Betreff: Re Öff Öff an Student Y und Mit-Denk-Interessierte aus der Wissenschaftler-Initiative „Verantwortungs-Durchblick“: Angekündigte Mail mit Schlüssel-Vorschlag für Nachhaltigkeit bzw. (globale) Verantwortung: Zuerst NACHHALTIGE WISSENSCHAFT fordern (und erschaffen), statt nachhaltige Mensa usw…

Lieber Y und andere vielleicht Mit-Denk-Interessierte!

So, jetzt komme ich mal dazu, die angekündigte Mail nach dem „Verantwortungs-Seminar“ in Berlin zu schreiben… ((Ich war zwischendurch mal wieder ‚weg-gesogen‘ wegen Not-Rettungs-Aktionen für Alternativ-Projekte…))
Ich rede im Folgenden nicht nur für mich, sondern auch für meine Mit-Idealisten in der von mir gegründeten Schenker-Bewegung:
Wir möchten an erster Stelle den Vorschlag machen, den wir als zentralsten Schlüssel ansehen für Verantwortungs- bzw. Nachhaltigkeits-Entwicklung in der Welt: WIR BRAUCHEN AUSREICHEND EFFEKTIVE ARGUMENTE-BÜHNEN – WO ES NACH (RATIONALEN) ARGUMENTEN GEHT STATT NICHT-ARGUMENTATIVER DURCHSETZUNG!

Die (universitäre) Wissenschaft ist doch sowas wie der „Kopf“ der Gesellschaft, im Sinne denkender Erkenntnis-Gewinnung. Wenn es DA nicht nach rationalen bzw. wissenschaftlichen Argumenten geht, wo dann? (Heißt nicht, dass man nicht auch an rationalen Argumenten und Wissenschaft Kritik äußern kann… Aber was haben wir, wenn man alles kritisch prüft, Besseres?…  Wenn der Mensch als „denkendes Tier“ seine wesentlichste bzw. höchste Fähigkeit, das Denken, nicht zur Lösung seiner globalen Schicksals-Probleme anwendet, was soll draus werden?…)

Deshalb: Wenn es darum geht, „Nachhaltigkeit“ an die Universitäten zu bringen, dann könnte das doch bitteschön vorrangig bedeuten, Nachhaltigkeit in die Wissenschaft bzw. wissenschaftliche Forschung zu bringen! Statt zuerst an nachhaltige Speise-Pläne für die Mensa zu denken usw…

(mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

Als weiteren Beitrag zur ‚geistigen Werkstatt‘ bzgl. der Thematik, wie wir eine ausreichende Argumente-Kultur in die Welt bringen können, habe ich mir eine ‚märchen-hafte‘ ((d.h. märchen-haft verzerrt und anonymisiert, aber so, wie es direkt auch in unserer realen Welt geschehen kann…)) Folge-Korrespondenz ausgedacht, wie sie durch meine Argumente-Kultur-Rundmails ausgelöst werden kann…

Ich bezeichne es mal als Korrespondenz zwischen mir und dem Orga-Team des „Entwicklungs-Labors Welt-Metamorphose“ des „Zukunfts-Gestaltungs-Netzwerks ZGN in Bayern“ (ein solches Entwicklungs-Labor fand 2017 statt, und sollte 2018 fortgesetzt werden)…  ((Diese Korrespondenz schließt an an Text I von Posting https://dieschenker.wordpress.com/2018/06/03/einleitung-fuer-meine-ueber-regionale-argumente-kultur-mail-wenn-ich-sie-an-konkrete-von-mir-besuchte-veranstaltungen-schickte/ …))

(mehr …)

Read Full Post »