Feeds:
Beiträge
Kommentare

Lieber Herr Bodo Schiffmann und Herr Hirneise!

Dank für Ihr Bemühen um eine Widerstands-Bewegung gegen die unangemessenen ‚Corona-Schutz-Maßnahmen‘ und damit verbundene schädliche Interessen…
Es werden nun verschiedene Formen versucht: als „Partei“…, oder als „Bewegung“…
Wir möchten folgende Anregung dazu geben:
Aus unserer Sicht müssten sich alle ‚Puzzle-Teile‘ so verbinden, dass endlich der entscheidende ‚Lösungs-Schlüssel‘ gelingt: langfristiges Verantwortungs-Bewusstsein als allgemeine Leit-Orientierung, in den Köpfen der einzelnen Menschen und in den gemeinschaftlichen und politischen Entscheidungs-Strukturen…
Wir versuchen, alle dafür wach werdenden Menschen in einen großen Zusammenhang, eine ganzheitliche Gesamt-Bewegung, zu bringen…
(Ein Nuoviso-Interview von uns zu diesen ‚Zeichen der Zeit‘ ist hier: https://www.youtube.com/watch?v=wbG5xk94-90)

Interessiert Sie weiterer Austausch dazu?

Mit freundlichem Gruß,
Anke Rochelt und „Öff Öff“(alias Jürgen Wagner)

********************
Ein Appetit-Häppchen: Es gibt eine wissenschaftliche Definition für menschliche Persönlichkeits- und Verantwortungs-Reife, das „Postconventional Level“ — welches aber fast überall unbekannt bzw. verschwiegen ist… – Müsste das nicht zu einer wichtigen Wurzel werden?…

Und eine von uns zur Reflektion vorgeschlagene ‚Grund-Skizze‘ (tabuisierter) System-Wandel-Maßnahmen kann hier angeschaut werden: https://dieschenker.wordpress.com/2018/02/01/text-set-system-wandel-9-kurz-thesen-fuer-system-wandel/
Und ganz kurz, wer wir sind, kann man hier lesen: www.global-love.eu (Vorsicht, hat auch ziemlich ‚radikale‘ Elemente… 😉 )

Zwei Zitate vorweg, mit welchen Franz Hörmann sein Bemühen um einen neuen „Human Way“ beschreibt:

Gehirnforscher haben zudem längst nachgewiesen, dass Kommunikation auf Augenhöhe, selbstbestimmte Tätigkeit und liebevolle Zuwendung wesentlich stärkere und nachhaltigere Glücksgefühle erzeugen als der Drogen- und Konsumrausch der sogenannten Spaßgesellschaft.

Wer sich heute laufend aus ideologischen Gründen von Personen oder Personengruppen distanziert und nicht ideologiefrei und kooperativ mit allen friedliebenden Menschen Sachprobleme lösen kann, ist den aktuellen Herausforderungen leider auch nicht gewachsen.

******************************************************************************
******************************************************************************
Wir stehen auf zu glitschigem Boden!

Jeder von uns, liebe Parlamentarier (und andere Entscheidungs-Träger, Könige, Souveräne, Geld-Herrscher usw.), hat doch oft das Gefühl, bei Entscheidungen auf ‚glitschigem Boden‘ zu stehen: dass wir es inhaltlich nicht gut genug begriffen haben, was wir entscheiden sollen…, oder dass wir gewisse Zweifel bzgl. des gesicherten Verantwortungs-Vertrauens gegenüber vorwärts-drängelnden Leuten haben, denen wir dann zu sehr bzw. zu schnell ohne eigenen Durchblick folgen (folgen sollen? folgen wollen?)…

Solange wir uns diese Frage (- wie wir ausreichenden Orientierungs-Durchblick bekommen können…, gerade auch um Vertrauens-Würdigkeit von Vor-Entscheidern beurteilen zu können… ) nicht gründlich genug stellen (- wer hat das Gefühl, dass wir es gründlich genug tun? -) —- solange können wir doch eigentlich sicher sein, dass es zu glitschig ist und bleibt – nicht wahr???!!!

Ich will an dieser Stelle gar nicht mehr sagen… Wenn wir das beschriebene Problem gemeinsam so sehen, lasst uns überlegen, wie wir Abhilfe schaffen können… MELDET EUCH DAFÜR !!!…
Und es wird sich dann m.E. alles Nötige gut genug ergeben können, ohne dass ich hier noch irgendetwas vorweg-nehmen müsste…

Weiterlesen »

Jede neue Frage ist durch fett-grüne Markierung gekennzeichnet…
********************************************************************************

1.) An den Anfang stelle ich die Behandlung der Frage, was denn wäre, wenn vielleicht auch ich, Öff Öff, als selbst-ernannter „Freie Argumente-Kultur-Aktivist“, gar nicht entscheidend darauf aus wäre, nach (den besten) Argumenten zu gehen, sondern von anderen (Willkür-Lobby-)Interessen geleitet würde!
Antwort ganz kurz: Die FrAK muss natürlich völlig unabhängig von mir funktions-fähig gestaltet werden. Anders gesagt: Die FrAK ist so sehr als Gemeinschafts-Prozess bzw. am besten sogar gesamt-gesellschaftlich (gerade auch wissenschaftlich!) zu verwurzeln, dass keine Einzel-Person oder -Organisation ihren Ablauf in falscher Weise bestimmen könnte!
((Übrigens: Anfragen bzgl. meiner psychischen Gesundheit (- die, was ich betonen möchte, insbesondere in Verbindung mit Vorwürfen gegen mein Engagement für FrAK aufkamen! Kein Witz: Weil ich andere Menschen einlud, mit mir nach „Argumenten statt Fäusten bzw. Manipulation“ zu gehen, versuchte man mich für verrückt zu erklären! -) beantwortete ich schon vor Jahren, 2009, indem ich mich durch einen renommierten Psychiater, Werner Felber, untersuchen ließ, der danach öffentlich in den Medien erklärte: „„Unter den Inhalten, die ich während des Gesprächs konstatieren konnte, sprach nichts für krankhaft auffällige Erscheinungen. […] Ein sehr interessanter Patient, ein hochintelligenter Mensch …“))

Ausführlicher möchte ich die genannte erste Frage dadurch beantworten, dass ich eine Antwort-Email hierher kopiere, die ich an einen früheren Mit-Aktivisten schrieb:

Weiterlesen »

Den Lesern zur geneigten Betrachtung, das unten-stehende „Comic-Bild zur ‚GLOBAL TITANIC‘ „…

Was kann man als Passendstes nun tun?
Wer möchte, kann – als wichtigster Wurzel – beim Experimentieren mit „Freier Argumente-Kultur (FrAK)“ bzw. „Freien Argumente-Plattformen (FrAK-Plattformen)“ mit-machen…
Wenn wir „denkenden (und sprechenden) Tiere“ unser Denken und Sprechen nicht einsetzen, so gut wir können, um unsere Probleme zu lösen — kann es dann was werden?! ((Wenn wir unsere evolutionär höchst-entwickelten Bewusstseins-, Steuerungs- und Kommunikations-Fähigkeiten nicht bestmöglich aktivieren (zumindest neben und im Bündnis mit allen anderen Fähigkeiten, die wir finden können…), wer will das verantworten?…))
Erste Modell-Experimente für FrAK-Plattformen sind:
1.) www.schenkerbewegung.phpbb8.de  (eins unserer seit 30 Jahren immer wieder versuchten „Foren Freien Denkens“, anfangs als physische Treffen, dann als Internet-Foren…)
2.) http://weltrat-der-weisen.xobor.de/t9f2-FREIE-ARGUMENTE-KULTUR-fuer-Orientierung-an-besten-Argumenten-in-allen-Fragen-statt-Manipulation.html (ein seit ein paar Wochen in Kooperation zwischen mir/SB und den „Next Scientists for Future“ mit ihrem „Weltrat der Weisen“ laufender Versuch, ein Forum von ihnen als „Freie Argumente-Plattform“ zu gestalten)…
Arbeits-Tipp für schwer ausgelastete Menschen: Wer nur Energie für Mit-Arbeit in einem einzigen Forum hat, dem würde ich als Anfang das Mit-Machen in diesem Forum des „Weltrates der Weisen“ empfehlen… ((Das SB-Forum wird wahrscheinlich dann eh dazu genommen werden, und sei es als technische Arbeits-Hilfe oder als ‚Notfall-Sirene‘, falls das Weltrat-Forum doch mal irgendwie auf eine manipulativ-missbräuchliche Schiene umgelenkt würde…))

*********************************************************************

Und hier das Comic-Bild zur „GLOBAL TITANIC“:

Weiterlesen »

Wir Menschen haben die größte Krisen-Situation der Erde geschaffen…
Wenn die „denkenden Tiere“ nicht miteinander denken und sprechen, können sie keinen Ausweg finden…
Also lasst uns damit anfangen und schauen, wie gut es in Richtung Problem-Lösung gehen kann…  ((Reicht vielleicht nicht? Kann sein… Aber es hat hohe logische Notwendigkeit, es zu versuchen… So dass man auf die Einsicht der drauf schauenden Menschen hoffen kann…))
Bislang gibt es NOCH KEINE(!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) richtig offene Gesprächs-Bühne ((außer nun den beginnenden „Wandel-Gesprächen“…)) für alle Wandel-Agenten, welche nach einer Lösung der globalen Probleme suchen wollen…
Ich glaube, so eine offene Bühne würde zumindest als einem Zweig dann auch schnell zu einer ERSTEN(!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) „Freien Argumente-Bühne bzw.  -Plattform“ ((außer Mini-Keimlingen wie unserem „Schenker-Forum“ und – seit kurzem –  der „Freien Argumente-Plattform“ des „Weltrates der Weisen“…)) führen, welche a) alle Argumente frei zulassen will gemäß „Beutelsbacher Konsens“ (d.h. mündige Wähler brauchen komplette Wahl-Alternativen-Übersicht, ohne bevormundende Vor-Filterungen), und b) bei der Prüfung der Argumente nach Argumente-Qualität gehen will statt nicht-argumentativer Manipulation (durch ‚Macht‘, Geld, Lobbies, Konsum-Sucht, Willkür, Beliebigkeit usw…), und zur Klärung den Kreis der mit-beurteilenden Menschen in objektivierender Weise weiten will, bis es für eine vernünftige demokratische Lösung reichen kann… Und dann, da bin ich sicher, geht der große Turbo an (u.a. weil dann alle bisherigen Korruptions-Durchsetzungen, verdrängten Konflikte usw. auf den Tisch gebracht und durchleuchtet werden können)…

Ab Montag, 1.6.2020 10:30, startete endlich eine kontinuierliche (online-)Gesprächs-Plattform als Sammlungs-Bühne für alle möglichen „Wandel-Agenten“…
Seit Jahren hatte ich mir sowas gewünscht…
U.a. hatte ich den Wunsch geäußert, per unkomplizierter Fern-Kommunikation an Treffen wie den „Makers for Humanity“-Veranstaltungen (was in diesem Jahr unter dem Titel „For Future Summit“ lief) und an über-regionalen Wandel-AGs beteiligt sein zu können…  Aber es blieb ziemlich ‚holperig’…
Aber jetzt! Gefördert durch den Corona-Ausnahme-Zustand um uns herum, fand der „For Future Summit“ insgesamt als Online-Veranstaltung statt… Und am letzten Tag des Summit, dem Montag, begannen die „Wandel-Gespräche“, die nun eine kontinuierliche Einrichtung sein sollen…

Seit 2013, als es zu einem Konflikt zwischen uns und dem Orga-Team des jährlich stattfindenden „Marburger Bildungs-Festes(MBF)“ kam, machen wir jedes Jahr unser alternatives „Marburger Volks-Bildungs-Fest“ auf der über das Veranstaltungs-Gelände führenden Mensa-Brücke in Marburg… (Normaler-weise sind wir dann eine Parallel-Veranstaltung zum „MBF“, welches unten auf den Lahn-Wiesen statt-findet — wobei im vor-letzten Jahr und in diesem Jahr – nun wohl wegen Corona – das MBF ausfiel, so dass wir die einzige Veranstaltung waren…)
Zum Konflikt mit dem „MBF“ schreibe ich hier nicht viel, weil ich dazu ein zusammenfassendes Erklär-Video gemacht habe: https://www.youtube.com/watch?v=FLY5VAAb0Tg … — Wir bleiben an diesem Konflikt-Thema ziemlich intensiv dran, weil es aus unserer Sicht ein eindrucksvolles Modell-Beispiel ist, wie in alternativen Szenen mit sehr durchschaubaren falschen Vorwürfen und Intrigen ‚Teile-und-herrsche!-Strategien‘ betrieben werden, und dadurch verhindert wird, dass es zu einer vernünftigen Kräfte-Bündelung fürs Wesentliche kommen kann… Es verbindet sich nach unserer Wahrnehmung darin undemokratischer, kommunikations-verweigernder Ideologie-Dogmatismus, der leider auch in alternativen Bewegungen schlimm verbreitet ist, mit sicherlich auch mit ins Spiel kommenden fördernden Einflussnahmen der Obrigkeit…

Wir haben in diesem Jahr (am 13./14.6.2020) nicht nur – wie in den Jahren zuvor – einen Info-Stand auf der Mensa-Brücke eingerichtet, sondern wir haben auch unsere ’neu-artigen Gewaltfreien Aktionen(GAs)‘ hinzu-gefügt (nach dem Motto: ‚Helfen statt stören – und fokussiert auf die Steuerungs-Zentralen…‘ — hin zu den Schulen und Rathäusern etc….‘), und wir haben uns dabei wieder etwas näher ‚ran-gepirscht‘ an Schulen und Rathäuser, diesmal an eine Schule in Marburg und das dortige Rathaus…

Weiterlesen »

Offener Brief an alle:
NEU-ARTIGE GEWALTFREIE AKTIONEN: Wir bringen langfristige Verantwortung in die Steuerungs-Zentralen (Schulen, Rathäuser etc.) – FÜR ECHTE LÖSUNG DER PROBLEME!!!

Sehr geehrte Verantwortliche an Schulen und Rathäusern
(bzw. allgemein an Stellen, die für Verantwortungs-Reife zuständig sind)!

Unsere Welt hat große Verantwortungs-Probleme, z.B. Natur-Zerstörung, siehe Protest-Bewegungen wie „Fridays for Future(FFF)“, „Extinction Rebellion(XR)“ etc…; oder siehe in der derzeitigen „Corona-Krise“ den
heftigen Streit unter Ärzten und Wissenschaftlern (Drosten vs Wodarg oder Schiffmann usw.): Wo kann Gefolgschaft gegenüber (wissenschaftlichen) Autoritäten vielleicht zu schlimmem Unrecht führen? (Dass das passieren kann, wurde ja z.B. durch das „Milgram-Experiment“ bewiesen…)

Wir teilen den Wunsch nach einem großen Wandel zu langfristiger Verantwortlichkeit… (wie es von FFF, XR und immer mehr Menschen gefordert wird…)

Und wir möchten eine besondere Art „Gewaltfreier Aktionen(GA)“ beisteuern, wo statt – wie gewohnt – Straßen zu blockieren usw., wir vielmehr so stark wie möglich nach dem Motto gehen wollen: „Helfen statt stören…, Gutes ergänzen…, und Steuerungs-Zentralen entblockieren, statt an ständig neuen äußeren Symptomen zu hebeln…“

Wir möchten – ganz konkret – an zwei entscheidenden Stellen, die für Verantwortungs-Steuerung zuständig sind, wichtige Ergänzungen vorschlagen — und wir sind bereit, diese Ergänzungen selbst auch aktiv einzubringen:
Weiterlesen »

[[ für Kurz-Leser: das fett-rot Markierte reicht fürs Überfliegen… ]]

Ein paar Zitate als Gedanken-Anregung vorweg:
„Wer seine Freiheit, seine Selbst-Steuerung, für Sicherheit oder Bequemlichkeit aufzugeben bereit ist, wird dabei Beides verlieren…“ (nach Benjamin Franklin)
„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst-verschuldeten Unmündigkeit, der Faulheit oder Feigheit, selbständig zu denken…“ (nach Immanuel Kant)
„Wahre Bildung ist Persönlichkeits- und Verantwortungs-Bildung, nicht Job-Dressur…“
„Wer alles sieht, kann alles berücksichtigen…“
„Für höchste Integration muss man nicht alle Details an allen Stellen kennen, wohl aber die DNA…“
*****************************

Ergänzend zu meinem Vor-Posting über ein Strategie-Konzept für „Freie Argumente-Kultur(FrAK)“ [https://dieschenker.wordpress.com/2020/06/04/ein-strategie-konzept-fuer-frak-knoten-loese-talks-und-ergaenzung-zur-wohlfuehl-stimme/] möchte ich noch ein paar Grund-Ideen beschreiben, wie ein Neu-Ansatz von „Wissenschaft für Zukunft“ bzw. „Wissenschaft für (globale) Verantwortung (oder ‚ganzheitliche Nachhaltigkeit‘)“ Gestalt annehmen könnte:

Wie sich aus meinen Vor-Texten schon ergibt, müsste „Freie Argumente-Kultur(FrAK)“ (d.h. Offenheit für Argumente-Qualität ohne Korruptions-Verzerrung!) die Basis sein, aus der sich alles andere dann ergeben kann… ((Deshalb: Es möge bitte – wie es ja oft passieren kann – niemand ‚abspringen‘, der diesem ersten Satz zustimmt, aber im übrigen Text etwas findet, was er ablehnt! Lasst uns dann mit diesem Ersten anfangen, mit FrAK, und alles andere offen-lassen bzw. damit prüfen… Der Rest wird sich ergeben… — Aber ich möchte bitte-schön gern – so offen-lassend verstanden – doch noch etwas mehr an ‚perspektivischen Erklärungen‘ hinzu-fügen:))
Dann müsste z.B. „Wissenschaft“, in einer Grund-Definition als „vernünftiges Sammeln und Ordnen von Wissen“, sicher schonmal nach ganz einfach erschließbaren Grund-Orientierungen gehen wie: „Immer auf die jeweils wichtigste Frage, die man finden kann, die best-begründbare Antwort suchen…“ (Statt der bisher offensichtlich dominierenden Einstellung: ‚Was wollen kapitalistische Geld-Geber oder Macht-Haber an Forschung – egal ob es in der Sache wichtig und richtig ist?‘…)
Und vorrangig zur Erstellung von ‚Werkzeug-Wissen‘ müsste erstmal (grundlegendstes) ‚Orientierungs-Wissen‘ erarbeitet werden. Denn wie vernünftig ist es, Werkzeuge zu erschaffen, ohne erstmal das Wissen zu haben, wie man damit verantwortlich umgehen kann?…
Und
der einzelne Mensch müsste in seinem Inneren eine erste (Selbst-)Orientierungs-Grundlage ermöglicht bekommen (- ich nenne es „Individuelle Elementar-Wissenschaft“ ), welche Grund-Maßstäbe an Sinn- und Moral-Werten enthält, wodurch er z.B. insbesondere beurteilen kann, unter welchen Voraussetzungen er Autoritäten anerkennen und ihnen folgen kann — u.a. damit vermieden wird, dass er zu einem „Milgram-Versuchs-Kaninchen“ degradiert und für schlimmstes Unrecht instrumentalisiert wird – was nicht nur durch politische, ökonomische usw. Autoritäten, sondern tatsächlich auch durch nicht ausreichend kritisch überprüfte ‚wissenschaftliche Autoritäten‘ geschehen kann ((wie eben das „Milgram-Experiment“ bewies…, und siehe auch zur Manipulierbarkeit sogar von ‚Peer-Review-geprüften Publikationen‘ in Zeitschriften wie dem „Lancet“: https://www.stern.de/gesundheit/fachjournal–the-lancet–zieht-studie-zu-chloroquin-und-co–zurueck-9290832.html und https://www.nzz.ch/wissenschaft/coronavirus-gefaelschte-daten-in-wichtigen-covid-19-studien-ld.1559637?rflmnt=adnz%3B%3B%3Bbc …))
Denn wie soll ohne Selbst-Orientierung irgendwas anderes orientiert werden können? Weiterlesen »

Ein Strategie-Konzept für FrAK – mit ‚Knoten-Löse-Talks‘, und als Zutat zur „Wohlfühl-Stimme„:
SYSTEM-CHANGE IN DER DURCHSETZUNGS-LOGIK – DANK FÜR DIE DIESBEZÜGLICHE OFFENHEIT BEIM „WELTRAT“ – LASST UNS DAS SO HOCH-SCHRAUBEN, DASS ES DIE VIELEN IRRATIONALEN SPALTUNGS-IDEOLOGIEN ÜBERBRÜCKEN KANN !!!

Ich will erstmal ein kräftiges Danke-Schön aussprechen!
Seit Jahrzehnten bemühe ich mich, angesichts all der Konflikt-Kämpfe und Problem-Wälzereien, womit die Welt so übervoll ist, als Meta-(Theorie-)Ebene das Thema „Durchsetzungs-Logik angemessen mit auf den Tisch zu bringen. Und zwar mit dem wohl einfachsten Grund-Inhalt für solche Logik (- den ich „FREIE ARGUMENTE-KULTUR(FrAK)“ nenne -): „Wir ‚denkenden Tiere‘ müssen endlich nach Denken/Vernunft/best-möglichen Argumenten gehen – statt anderer Durchsetzungs-Logik, mit Fäusten oder sonstigen nicht-argumentativen Durchsetzungs-Mitteln!“ — ‚System-Change‘ in der Durchsetzungs-Logik würde dann bedeuten, dass wir nicht mehr ‚im Kampf der verschiedenen Seiten um das lauteste Megaphon (als Symbol für irgendwelche äußerlichen, nicht-argumentativen Durchsetzungs-Mittel)‘ versuchen, der von uns favorisierten Seite solche ‚Megaphon-Power‘ zu-zu-schieben — sondern dass wir die Durchsetzungs-Logik dahin-gehend umstellen, dass es gar nicht mehr auf solche Durchsetzungs-Mittel wie das lautere Megaphon ankommt, sondern dass nur noch nach Argumente-Qualität gegangen wird, – egal wie leise die Stimmen auch sein mögen… (Bzgl. konkreterer Methoden-Vorstellungen siehe: https://dieschenker.wordpress.com/2020/03/13/freie-argumente-plattform-und-orientierungs-baum-ein-struktur-vorschlag-gegen-die-vernebelungs-und-manipulations-kultur/ )
((– Wobei ich wohl nicht nochmal besonders auf die gegenteilige Entwicklung in der Welt hinweisen muss: Gerade auch die ‚etwas feineren nicht-argumentativen Mittel‘ haben offensichtlich Hoch-Konjunktur in der Gesellschaft, auf allen Ebenen, auch in immer mehr (wissenschaftlich) ausgeklügelten Formen! (Wirtschafts-)Lobbies statt Politikern sind die eigentliche Regierung…, „Teile und herrsche-Strategien“ zersplittern die Menschen immer mehr…, und ein Überwachungs-Kontroll-Staat a la China wird scheinbar immer mehr zum Traum der Herrschenden… [Vgl. https://www.dailymotion.com/video/x7u9rp2 ] )) Weiterlesen »

Ich wirkte dort insbesondere mit ‚Dylan‘ vom „Weltrat der Weisen“ zusammen, mit dem sich schon in den Tagen zuvor ein faszinierender Kooperations-Anfang entwickelt hatte… (Siehe  https://dieschenker.wordpress.com/2020/05/27/wow-ein-weltrat-der-weisen-will-unter-dem-titel-demokratie-pur-talks-endlich-eine-erste-freie-argumente-plattform-errichten-schaun-wir-mal-was-sich-draus-machen-laesst/  …)

[Fortsetzung folgt…]