Feeds:
Beiträge
Kommentare

Unter Mitwirkung meines Mit-Idealisten Uwe Haspel ist nochmal eine Zusammenfassung meines Textes über Kritik an Aussteigern (siehe Lang-Fassung in vorhergehendem Posting) auf 3 Seiten entstanden. Künstlerisches bzw. Satirisches ist kaum noch was darin (außer z.B. leichter Anonymisierung an einer Stelle), dafür filtert diese Kurz-Fassung einige Punkte sachlicher Klärung in wohl nützlicher Weise aus dem langen Text heraus, für ‚kurz Angebundene‘ 😉 … Wer es sich anschauen möchte:

Transparenzbericht

von Mitgliedern der „Bewegung für ganzheitlich nachhaltiges Leben“ = „Schenkerbewegung“ und den Vereinen VFS „Verein zur Förderung des Schenkens e.V.“, VBK „Verein pro Beutelsbacher Konsens e.V.“ (beide gemeinnützig anerkannt),
der ganzheitlichen Bildungswerkstatt „Lilitopia“ und ÖffÖff Jürgen Wagner
mit Stellungnahmen und Aufklärungen von
meist anonymen Verdächtigungen und Vorwürfen.

Weiterlesen »

Der Text ist mal wieder etwas länger geworden… Hm… Aber wenn jemand anfängt zu lesen, und es dann noch aus der Hand legen kann, bevor er ans Ende kommt, dann ist der Text eh nicht gut – labernde Rum-Stümperei…😉 Und die Länge ist vielleicht auch insofern gut zu rechtfertigen, weil es im Text nicht nur um Widerlegung von Kritik an Aussteigern geht — ganz nebenbei steckt darin z.B. die Beschreibung einer tragfähigen Basis für die Demokratie der Zukunft, usw. usf… Die Grund-Formel bzw. Welt-Formel des Glücks natürlich auch wieder, und andere Kleinigkeiten… Also viel Spaß, äh, will sagen: (Seelen-)Erfüllung… (Sofern Ihr an sowas interessiert seid…)

1. Teil – Die Kritik von “Flocki” bzgl. gründlichem differenziertem Denken und meine Antwort darauf…

****************************************************************************

MAL WIEDER SATIRE !!! Diesmal über KRITIK AN AUSSTEIGERN! VOOORSICHT, nicht lesen, wenn jemandem sowas nicht gefällt!… Alles kann als total erfunden eingestuft werden, und – wie Ihr auch im Laufe der Erzählung erkennen werdet – jede Ähnlichkeit mit lebenden oder toten Personen oder Zuständen kann doch wohl nicht wahr sein, oder ?!!! Ich übernehme keine Haftung und gebe keine Gewähr!

((Wer mich kennt, kann sich andererseits natürlich denken, wie sehr die Elemente meiner satirischen Geschichte ‚Realitäts-Qualität‘ enthalten – aber halt verfremdet, weil es mir erstmal nicht darum geht, Menschen oder Organisationen anzugreifen, sondern Argumentations-Zusammenhänge so offen zu legen, dass es allgemeiner Einsichts-Findung helfen könnte… – Wie sagte schon Gandhi sinngemäß: „Wer an die Wahrheit glaubt, wird Vertrauen in die Zeit setzen…; die Wahrheit wird sich durchsetzen…“ – Es gibt aufs Ganze gesehen jedenfalls wohl keine andere Hoffnung für die Welt… Sorry auch, wenn zwischendurch die Satire mal weniger lustig wird und eher in wissenschaftliche Sprache rutscht; aber ich will ja – wie immer – eigentlich nicht Euer niedriges Unterhaltungs-Interesse befriedigen, sondern Eure Tief-Sinnigkeit…😉 ))

Weiterlesen »

JAHRES-RUNDBRIEF 2015-2016 VON AUSSTEIGER „ÖFF ÖFF“
((meine ‚Programm-Schrift‘ immer um die Weihnachts-Zeit rum, weil ich ja
ein ‚Weihnachts-Mensch‘ bin, d.h. ganz-jährig nur Geschenke austausche… siehe ausführlich: http://de.pluspedia.org/wiki/Jürgen_Wagner , kürzer: https://de.wikipedia.org/wiki/Jürgen_Wagner_%28Aussteiger%29)):
LEBEN WIR WIRKLICH – ODER STERBEN WIR EHER INNERLICH AB?
IST DAS ‚WAHRE LEBEN‘ FREIWILLIGE GESAMT-VERANTWORTLICHKEIT (IDENTIFIKATION MIT ALLEM LEBEN)? Wie sehr REISSEN wir uns dafür hoch???!!!

Wenn jemand von Euch vielleicht das Gefühl hat, dass die Zeit davon rennt und man in Leerlauf,
Hamsterrädern, Bindung an Geld oder Besitz usw. sich immer mehr fest-fährt — denkt an die
Möglichkeit, in guten alternativen Gemeinschafts-Projekten mitzumachen… Es lohnt sich…

Sorry, wenn ich während Weihnachten/Neujahr mal wieder kaum reagierte auf Anfragen etc…
Ich war wieder völlig ‚abgetaucht‘ in idealistisches Arbeiten und ‚mehr-dimensionales (Menschheits- bzw. Lebewesen-)Familien-Leben‘
Zum ‚mehr-dimensionalen Familien-Leben‘ kann, wer mag, meine letzten Facebook-Postings anschauen, z.B. https://www.facebook.com/oeffoeff/posts/10204402512537628 ; und ein Video, wo wir eins meiner selbst-gemachten Lieder (über die Liebe natürlich😉 ) singen: https://www.youtube.com/watch?v=G8mE6A-tAqc

ZUM SONSTIGEN IDEALISTISCHEN ARBEITEN (- ich sage „sonstig“, weil „anders leben [auch ‚mehr-dimensional familiär‘, wie beschrieben] die wichtigste alternative Aktion ist“… -):

1. Unmittelbares Projekt-Leben:
Während ich die anderen Projekte von Schenker-Bewegung im Hintergrund-Blick behalte ( http://www.forum.global-love.eu/viewforum.php?f=13&sid=654482a94b5089e9d7f9492d8cd0b818 ), pendle ich unter der Zentral-Überschrift „Real-Utopia“ (www.real-utopia.de) zwischen der „Real-Utopia“-Wiese am Rande von Marburg und der „Ganzheitlichen Bildungs-Werkstatt lilitopia.de“ hin und her (– und zwischen weiteren schönen alternativen Projekt-Keimlingen in Marburg und Umgebung: „Nachbarschaft Deckenbach“, „Hannes Wohnzimmer“, „Kultur-Werkstatt“…, mit Hintergrund-Organisationen wie „IV Perma-Oase“, „Stadtleben Marburg Genossenschaft“ usw.)…

2. Was Vernetzung und Öffentlichkeits-Arbeit angeht (gerade auch wegen dem besonderen Anspruch von „Real-Utopia“: ‚ganzheitliches Vorleben auf öffentlicher Bühne‘…), möchte ich
a) bzgl. Web-Profilen, weil für einen ‚Schenk-Ökonomen‘ wie mich natürlich ‚Schenk-Ökonomie-Lexika‘ voll passen, schwerpunkt-mäßig Wikipedia und Pluspedia nutzen (Links siehe oben)… Daneben natürlich auch mein staatenloses Identitäts-Profil bei „Terrania“ (plus dortigen ‚Angebots-Seiten‘ wie bzgl. „Friedens-Agentur“; siehe 4. )…
b) bzgl. Community (einschließlich sicherer Video-Darstellung – weil auf youtube mehrfach etliche Videos ohne Begründung weg-gelöscht wurden…) schwerpunkt-mäßig die Plattform informisten.de ‚zur Heimat machen‘ (besonders die dortige ‚Gruppe‘ www.real-utopia.de), und auf diese Plattform meine Hoffnung als ‚Hort echter Meinungs-Freiheit‘ setzen… (Facebook und GooglePlus als ‚massen-intensive‘ Neben-Schienen weiter-verwenden)…
c) ein paar wertvolle andere Websites aufrecht erhalten (die zentrale Übersichts-Seite www.global-love.eu , die englische Seite www.holistic-love.net, den Schenker-Blog www.dieschenker.wordpress.com, das Schenker-Forum www.forum.global-love.eu, gemeinsam mit meiner Frau Anke Rochelt die Projekt-Seite www.lilitopia.de … ; und siehe 4. …)
d) als sonstige Vernetzungs-Elemente sind wir z.B. schon im „Eurotopia“-Projekte-Verzeichnis gut mit drin (siehe Link unter 1.), und ist sicher die nicht-kommerzielle „Wir-Karte“ was Schönes, und als Community-Ergänzung dazu finde ich für mich die schon erwähnte „Informisten“-Plattform schön, und international finde ich z.B. das Netzwerk der ‚(praktischen bzw. existentiellen) Schenk-Ökonomen‘ (Link z.B. im Wikipedia-Artikel) spannend (zu ‚Gandhi-Nachfolge-Bewegung‘ und ‚christlich anarchistischen‘ Bewegungen wie „Catholic-Worker“ usw. können wir uns eh zählen…); und direkt lokal (im Kreis Marburg) finde ich das „Bildung für Nachhaltige Entwicklung(BNE)“-Netzwerk auch günstig…

3. Bzgl. ‚Aussteiger-Dimensionen‘ (besser: ‚möglichst direkter Schaffung von Alternativ-Strukturen der Zukunfts-Welt‘) werde ich weiter schwerpunkt-mäßig auf die Schienen setzen:
a) Projekte-Aufbau in ähnlich fundiertem Sinne wie ‚Gandhi-Ashrams‘ („Freie Erde für freie teilende Menschen!“ „Konsens-Familien globalen Teilens“…)
b) Bündnis-Strukturen freier Menschen‘ mit-gestalten im Rahmen von „Terrania“ und der Terrania-Untergruppe „Räte-Republik Friedensgarten“ als Versuch eines umfassenden alternativen ‚Verfassungs-Entwurfs‘… ; verbinden möchte ich solche ‚Gesamt-Verfassungs-Arbeit‘ für eine ‚(Konsens-)Räte-Gesellschaft‘ mit ‚Nachbarschafts-Kulturen‘ ähnlich wie bei ‚Streetbank‘ und mit ‚Gemeinde-Bildungen‘ im Sinne von „FreiWind“ usw.

4. Als besonderen Arbeits-Schwerpunkt für 2016 werde ich mich für die Kultivierung von „Brücken-Initiativen“ zwischen ‚vorhandenen System-Strukturen‘ und ‚Alternativ-Welt-Strukturen‘ einsetzen: neben einer beabsichtigten „Struktur-Entwicklungs-AG“ (welche Fragen wie ‚Stiftungs-Kooperations-Möglichkeiten‘ usw. prüfen soll; wer was weiß, bitte melden…) VOR ALLEM DURCH EIN VERKNÜPFTES GEWEBE AUS „Ganzheitlichen Bildungs-Werkstätten“ (wie www.lilitopia.de), „Nachhaltigkeits-Agenturen“ (www.nachhaltigkeitsagentur.global-consensus.net), „Friedens-Agenturen“ (www.friedensagentur.global-consensus.net) und „Konsens-Werkstätten“ (www.consensus-lab.global-consensus.net) …
MOTTO: WENN WIR NOCH KEINE GEMEINSAME VERANTWORTUNGS-, FRIEDENS- UND KONSENS-KULTUR MITEINANDER HABEN, WARUM NICHT ZUMINDEST EINANDER ZU WERKSTÄTTEN DAFÜR EINLADEN??? Ist das nicht echt ein Minimum, wo wir alle gut zusammenfinden könnten, am ehesten jedenfalls? Deshalb werde ich überall, wo möglich, diese Einladung als hoffentlich leichtfallendste Brücke bzw. ‚Zugangs-Schiene‘ zu gemeinsamer Vorwärts-Entwicklung anbieten: gegenüber Andersdenkenden, zwischen Alternativen und Staats-Vertretern, bei verschiedenen ‚Strömungen‘ unter den Alternativen, unter Freunden… Ich werde z.B. im Rahmen von Alternativ-Initiativen wie „Terrania“, und dem „Verein pro Beutelsbacher Konsens“ usw., wo immer wieder die Problematik auftaucht, wie ‚Herrscher- und Chef-Hochmut‘ möglichst vermieden werden kann, zu Arbeits-Gruppen und Projekte-Bündnissen einladen, welche sich direkt unter Überschriften stellen wollen wie „Konsens-Werkstatt“(engl. „Consensus-Lab“), also z.B.: „Consensus-Lab-Terrania-Angebote“, „Consensus-Lab-AG im VBK“ mit „Consensus-Lab-Projekten“ darin usw. usf…

5. Zwischen den „Brücken-Initiativen“ und den „Alternativ-Welt-Strukturen“ eine Verbindung hinzubekommen, ist dann natürlich auch eine große Herausforderung…
Im Sinne von ‚global denken, lokal handeln‘ ist es dabei wohl die ganze Zeit über auch schon sinnvoll, Experimente in Richtung von sowas wie einem „Welt-Parlament für globalen Frieden durch ganzheitliche Nachhaltigkeit“ anzugehen (auch als ‚globales Friedens-Parlament oder Friedens-Rat‘ bezeichenbar)… – Wobei ein besonders wichtiger Akzent für uns sicher ist (- der bei anderen bisherigen Versuchen wohl eher vernachlässigt wurde… -), die überregionalen und globalen Entscheidungs-Strukturen mit echten lokalen und ‚innerlichen‘ Verantwortungs-Wurzeln zu verbinden, sozusagen die Langfrist-Ziele mit ausreichend (Unmittelbarkeits-)Attraktivität bzw. entsprechender Werte-Begeisterung bei den Menschen zu unterfüttern usw…

Soviel mal wieder, damit Ihr alle über den Stand der Revolution bei mir gut informiert seid…
Ich liebe Kooperation…
Melde sich, wer will…
Namaste.
das Öff Öff / www.global-love.eu / schenker_oeff@yahoo.de / 017627110248

Mal kurz zwischendurch die Info, dass ich weiter mit Herz und Hand im Real-Utopia-Rausch bin…
Und pendele weiter zwischen den Projekten „ganzheitliche Bildungs-Werkstatt lilitopia.de“ in Stadtallendorf und der Real-Utopia-Wiese am Rande von Marburg…
Wer aktuelle Infos von mir verfolgen möchte, kann das recht günstig auf meinen Facebook-Seiten tun („Jürgen Wagner (Öff Öff)“ und „Öff Öff (Künstlerin)“)…
Und natürlich auf http://www.real-utopia.de … (Auch weil auf youtube so Einiges an Videos von mir weggelöscht wurde, werde ich mich mehr und mehr auf diese Informisten-Plattform umstellen, als ‚Hort der unzensierten Meinungs-Freiheit‘, was mir dort angeboten wurde…)
Auch die http://www.global-love.eu – Seite ist aktualisiert, als kurze Basis-Info und Weiterleitungs-Seite…

Namaste.
Öff Öff
schenker_oeff@yahoo.de
017627110248
015785065676

Zwischendurch schonmal für die, die auf dem Laufenden bleiben wollen: 2015 möchte ich gern ‚unter den Real-Utopia-Stern stellen’…
Nähere Infos gibt es hier: http://informisten.de/m/groups/view/Utopia-REAL
(Die OKiTALK-Radiosendung war auch gut, kann hier gehört werden: http://www.okitalk.com/archiv.php?castid=0115-19289 )

Und bald kommt auch mein ‚Jahres-Wechsel-Rundbrief‘ mal wieder…

Namaste.
Öff Öff

REAL-UTOPIA im Radio — Heute abend bei OKiTALK…

http://informisten.de/m/events/view/23-01-2015-ab-20-Uhr-zu-Gast-bei-OKiTALK-Oeff-Oeff-stellt-REAL-UTOPIA-vor

So, ich bin nun beim zweiten Schenker-Bewegungs-Treffen in diesem Jahr gelandet und verbringe dort diese Woche. Am Freitag gibt es auch ein Jubiläum:

PRESSE- UND ALLGEMEIN MEDIEN-MITTEILUNG ZUM 20-JÄHRIGEN JUBILÄUM DES PROJEKTES „HAUS DER GASTFREUNDSCHAFT“

Sehr geehrte Redaktion, mit der Bitte um Veröffentlichung folgenden Termins zur Jubiläumsveranstaltung schicke ich Ihnen einen Artikel-Entwurf.
Danke und mit freundlichen Grüßen, Uwe Haspel
(Vorstand im Verein zur Förderung des Schenkens (gemeinnütziger e.V.) und Mitglied des Unterstützerkreises des „Hauses der Gastfreundschaft“ in Dargelütz)

20-jähriges Jubiläum des „Hauses der Gastfreundschaft“ von „Schenker-Bewegung“ in Dargelütz

Am Freitag, dem 5.9.2014, wird in der Alten Dorfstr. 6-13 in 19370 Dargelütz (bei Parchim) gefeiert, wegen des 20-jährigen Bestehens des ersten idealistischen und sozial engagierten Projektes von „Schenker-Bewegung“ in dem schönen Dorf, des „Hauses der Gastfreundschaft“. Dazu heißen wir von 13 – 18 Uhr Interessierte herzlich willkommen.

Es begann 1994. Öff Öff, der Gründer der „Schenker-Bewegung“, wurde damals vom Besitzer des Hauses Alte Dorfstr. 6 eingeladen, als sich beide in Frankfurt am Main bei einer Universitäts-Veranstaltung begegneten. Weiterlesen »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.